Medienpädagogik

Medienpädagogisches Programm

Aus der analogen hinein in die digitale Welt begleitet das Medienpädagogische Programm in diesem Jahr seine kleinen und großen Besucher. Ob Roboter, smarte Alltagshilfen, der Minicomputer, den jeder von uns stets bei sich hat, unsere Welt ist schon digital und die Technik schreitet voran. Doch wenn man weiß, wie es funktioniert, kann man getrost in die Zukunft blicken.

In "Flucht nach Utopia" reisen wir zu einem fernen Planeten, wo alle Arbeit von Maschinen erledigt wird. Dabei müssen wir nicht nur den kaputten Bordcomputer neu codieren, sondern stellen uns auch der Frage, was in unserer Zukunft von Maschinen übernommen werden darf.

Im Überwachungsspiel "DATA RUN" sind wir aufgefordert, unsere Stadt vor Hackern zu retten. Außerdem spielt bei uns das Thema Upcycling in der "Trickfilmwerkstatt: Wie der Müll das Laufen lernt!" eine Rolle. Zu Musikern und Komponisten werden wir im Workshop "Appmusik - das mobile Tonstudio aus der Hosentasche" und in "AUDIYOU und du hörst zu!?" sind wir Hörspielsprecher und Karaokemeister - mal analog, mal digital.
Das Besondere unseres diesjährigen Programms ist aber ganz sicher unsere Zukunftswerkstatt "Schöne neue Medienwelt". Ob Miniroboter bauen, auf einem Schaukelpferd durch eine phantastische Drachenwelt reiten, mit Eltern oder Freunden um die Wette zocken, von Dr. Smart gezeigt bekommen, wie man sich und sein Handy gesund hält oder mit VR-Brillen zu entfernten Gegenden der Erde reisen - für die ganze Familie gibt es hier viel zu entdecken.