Datenschutz OnlineJurys

Datenschutzerklärung OnlineJurys

Die Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ erhebt, speichert und verarbeitet im Rahmen der Bewerbung für die Onlinejurys (GameJury/WebJury) verschiedene Informationen, zum Teil auch "personenbezogene Daten". Die Erhebung, Speicherung und die Verarbeitung der "personenbezogenen Daten" geschieht nicht ohne Grund und immer im Rahmen der strengen gesetzlichen Vorgaben. Die Fragen, die wir dir stellen, sind notwendig um zwei fünfköpfige Jurys für das Deutsche Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ zusammenzustellen. Juryarbeit ist sehr verantwortungsvoll. Denn: Für die Juroren beginnt ein Stück harte, aber auch spannende Arbeit. 4 Tage lang werden Internetseiten genau angesehen und die Games gründlich getestet. Das macht nicht immer Spaß. Die Jurymitglieder können schließlich nicht nur auf ihren Lieblingsseiten surfen oder ihre Lieblingsgames spielen, sondern müssen alle Internetseiten und Spiele anschauen, die im Wettbewerb sind.

Wichtig: Wir fragen nur Daten von euch ab, die wir unbedingt brauchen!

Warum wir euch diese vielen Fragen stellen, möchten wir Euch hier erklären. Im Bewerbungsbogen fragen wir zu Beginn nach personenbezogenen Daten:

Vorname
Deinen Vornamen benötigen wir, um Dich anreden zu können, wenn wir dich benachrichtigen. Außerdem veröffentlichen wir die Vornamen der Jurykinder auf unserer Internetseite.

Nachname und Adresse
Du bekommt von uns eine Benachrichtigung ob du für die Jury, für die du dich beworben hast, ausgewählt wurdest oder ob es leider nicht geklappt hat. Diese Benachrichtigung geht dir per Post zu.

Geburtsdatum, Geschlecht und Klassenstufe
Bei der Zusammenstellung der Jury ist es wichtig zu erkennen, wie alt die Bewerber zu Beginn unseres Festivals sind, denn mitmachen können nur Kinder, die zu diesem Zeitpunkt zwischen 9 und 13 Jahren sind. Ob du Mädchen oder Junge bist, fragen wir, weil manche Vornamen nicht ganz eindeutig sind. Dies und die Klassenstufe fragen wir, weil wir uns bemühen, die Juryplätze möglichst gleichmäßig auf Mädchen und Jungen und verschiedene Alters-/Klassenstufen zu verteilen. 

Telefon:
Wir fragen nach deiner Telefonnummer, damit wir Dich erreichen können, wenn etwas in deiner Bewerbung unleserlich oder nicht vollständig ist.

Die folgenden Fragen sollen uns dann die Auswahl der Kinder für die Jury ermöglichen: Je nachdem für welche Jury du dich bewirbst, fallen die Fragen unterschiedlich aus. 


WebJury

Die Fragen 1-3 stellen wir, um dich in deinem Surf-Verhalten besser kennen zu lernen. Wir wollen erfahren, wie du das Internet nutzt, was du dort machst und welche Geräte du verwendest. Wir möchten gern Kinder mit unterschiedlichem Surf-Verhalten in die Jury einladen.

Die Fragen 4-8 sind uns besonders wichtig. du bewirbst dich für die Juryarbeit, die sehr verantwortungsvoll ist. Bevor ein Urteil gefällt wird, muss darüber nachgedacht und gesprochen werden. Es kann viele verschiedene Meinungen geben, aber am Ende müssen sich die Jurymitglieder einigen können. Wir möchten viele verschiedene Meinungen und Interessen in der Jury vertreten wissen. Du solltest dir zutrauen, mit anderen Kindern über die Internetseiten zu reden, sich gemeinsam für die beste Webseite zu entscheiden und bei der großen Preisverleihung die GOLDENEN SPATZEN zu übergeben. Deine Antworten helfen uns dabei einzuschätzen, ob die Juryarbeit etwas für dich ist.

Die Frage 9 stellen wir dir, da es uns interessiert, wie du auf uns aufmerksam geworden bist. Dies ist für unsere Mitarbeiter zur Auswertung interessant. Für deine eigentliche Bewerbung ist die Frage nicht so wichtig.


GameJury

Die Fragen 1-3 stellen wir, um dich in deinem Spiel-Verhalten besser kennen zu lernen. Wir wollen erfahren, wie lange du spielst, ob du gerne mit Freunden oder in Spielgemeinschaften „zockst“ und welche Geräte du verwendest. Wir möchten gern Kinder mit unterschiedlichen Spiel-Vorlieben in die Jury einladen.

Die Fragen 4-7 sind uns besonders wichtig. du bewirbst dich für die Juryarbeit, diese Arbeit ist sehr verantwortungsvoll. Bevor ein Urteil gefällt wird, muss darüber nachgedacht und gesprochen werden. Es kann viele verschiedene Meinungen geben, aber am Ende müssen sich die Jurymitglieder einigen können. Wir möchten viele verschiedene Meinungen und Interessen in der Jury vertreten wissen. Du solltest dir zutrauen, mit anderen Kindern über die Games zu reden, sich gemeinsam für das beste Spiel zu entscheiden und bei der großen Preisverleihung die GOLDENEN SPATZEN zu übergeben. Deine Antworten helfen uns dabei einzuschätzen, ob die Juryarbeit etwas für dich ist.

Die Frage 8 stellen wir dir, da es uns interessiert, wie du auf uns aufmerksam geworden bist. Dies ist für unsere Mitarbeiter zur Auswertung interessant. Für deine eigentliche Bewerbung ist die Frage nicht so wichtig.


Hinweise für Eltern:

Weitergabe der Daten
Wir geben die Daten Ihres Kindes niemandem weiter. Sollte das wirklich einmal nötig sein, werden wir vorher mit Ihnen Kontakt aufnehmen und um Erlaubnis fragen.

Aufbewahrung
Wir behalten die Daten nur so lange, wie unbedingt nötig. Sobald wir sie nicht mehr benötigen, werden sie von uns vernichtet.

Fragen?
Wenn Du/Sie noch Fragen hast/haben, kannst Du dich/können Sie sich gerne an unser Büro in Erfurt wenden: 0361 66386-0