Wettbewerb Kino-TV

Der Wettbewerb Kino-TV Seit Gründung des Festivals 1979 als "Nationales Festival ‚Goldener Spatz‘ für Kinderfilme der DDR in Kino und Fernsehen" gibt es einen Wettbewerb, in dem Filme und Fernsehproduktionen miteinander konkurrieren. Über die Jahrzehnte wurden und werden die Wettbewerbskategorien dem Angebot angepasst.

1979 waren es drei:

  • Spielfilm
  • Dokumentarfilm
  • Animationsfilm

2001 waren es sieben:

  • Minis
  • Fiction lang
  • Fiction kurz
  • Animation lang
  • Animation kurz
  • Information/Dokumentation
  • Unterhaltung

2018 sind es folgende fünf Kategorien:

  •  Kurzspielfilm (Film- und Fernsehbeiträge bis 55 Minuten)
  •  Kino-/Fernsehfilm (ab ca. 55 Min.)
  •  Serie/Reihe Animation
  •  Information/Dokumentation
  •  Unterhaltung (max. 60 Min.; Zusammenschnitte zulässig)

Neu in 2018: Die bisherige Kategorie Minis entfällt. Die entsprechenden Beiträge bis maximal 4 Minuten Länge werden in die Kategorien des Wettbewerbs 2018 integriert. Die Kategorie Kurzspielfilm wird ab 2018 jährlich in den Wettbewerb aufgenommen. Ferner wird die Kategorie Serie/Reihe im jährlichen Wechsel zwischen Live-Action und Animation ausgeschrieben.