814 Bewerbungen für einen Platz in den Kinderjurys beim GOLDENEN SPATZ

Bis zum 10. Februar können digitale Medienangebote für Kinder bis 12 Jahre eingereicht werden

Erfurt, 16. Dezember 2021: Vom 29. Mai bis 4. Juni 2022 findet die 30. Auflage des Deutschen Kinder Medien Festivals Goldener Spatz in Gera und Erfurt statt. Bis zum 10. Februar können für den Wettbewerb DIGITAL qualitativ hochwertige und innovative deutschsprachige sowie koproduzierte digitale, audiovisuelle Medienangebote für Kinder bis 12 Jahre eingereicht werden. Im Fokus steht dabei Digitales Erzählen in seinen vielfältigen Formen. Gesucht werden gute Geschichten, die auf neuen, digitalen, audiovisuellen Wegen erzählt werden.

Angebote können durch Anbieter*innen wie Sender, Verlage, Publisher und/oder Studios, Pro­duktionsfirmen bzw. freie Produzent*innen zum Wettbewerb angemeldet werden.

Der Hauptpreis – der begehrte GOLDENE SPATZ DIGITAL– wird von der Zielgruppe selbst vergeben. Jungen und Mädchen zwischen 10 und 12 Jahren aus Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland bilden die Kinderjury DIGITAL.

Unter www.goldenerspatz.de finden sich der Online-Anmeldebogen und das Reglement.

Der Wettbewerb DIGITAL

Gesucht werden professionell hergestellte, digitale, audiovisuelle Medienangebote, die

  • eine oder mehrere zusammenhängende fiktionale oder dokumentarische Geschichte(n) erzählen und über eine klar erkennbare Erzählstruktur verfügen
  • digitale Medien und/oder Plattformen bespielen und dabei deren technische und mediale Möglichkeiten sinnvoll nutzen
  • zwischen Januar 2020 und April 2022 erstveröffentlicht wurden bzw. werden
  • in Deutschland bzw. dem deutschsprachigen Ausland entwickelt wurden
  • sich an Kinder bis 12 Jahre richten

Eingereicht werden können u. a. Formate und Anwendungen wie

  • Webseiten, Webserien, Webshows, Digital Escape Rooms sowie andere Webformate
  • Mobile / AR / VR / Mixed Reality Apps
  • Games
  • Enhanced / Interactive E-Books
  • Transmedia-Projekte mit digitalem Kern

Wichtige Hinweise: Bei den Einreichungen sollte es sich um „Digital First“-Produktionen handeln, also Werke, die für ein digitales Medium gestaltet wurden und nicht zuvor bereits im Fernsehen oder Kino ausgestrahlt worden sind. Die Entscheidung über die Aufnahme in den Wettbewerb trifft die Festivalleitung gemeinsam mit einer Kuratorin. Den Trailer zum Wettbewerb DIGITAL gibt es unter: https://www.youtube.com/watch?v=KgwSlyti_nU