Sie sind hier:Startseite>Festival>Medienpädagogik>Filmpatenschaften

Filmpatenschaften

Die Filmpatenschaften sind bereits seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Medienpädagogischen Programms beim Deutschen Kinder Medien Festival Goldener Spatz. Eine Filmpatenschaft beginnt bereits viele Wochen vor dem Festival. Jedes Jahr werden Beiträge aus dem Wettbewerb Kino-TV ausgewählt und Patenschaften dieser an Schulklassen aus Gera, Erfurt und Umgebung vergeben. Mit einer Filmpatenschaft erhalten Schulklassen die Gelegenheit, sich intensiv mit einem Wettbewerbsbeitrag auseinanderzusetzen und sich im Unterricht kreativ mit dem Thema ihres Films zu befassen. Von der Deutschen Kindermedienstiftung Goldener Spatz medienpädagogisch begleitet, startet eine Patenschaft mit der Filmsichtung im Klassenzimmer. Das Gesehene wird sowohl theoretisch und gestaltungstechnisch wie auch inhaltlich besprochen. Anschließend haben die Klassen mehrere Wochen Zeit, selbst kreativ zu werden und ihr Filmpatenprojekt im Unterricht umzusetzen. Nach wochenlanger Beschäftigung mit dem Film begleiten die Schüler:innen ihren Film zum Festival und treffen vor Ort im Kino auf die Macher:innen ihres Patenfilms. In dieser besonderen Begegnung haben sie die Möglichkeit ihre Ergebnisse zu präsentieren, Fragen zum Film zu stellen und die Filmschaffenden kennenzulernen.

Die Ergebnisse der Projekte wurden zudem für alle Besucher:innen sichtbar im Rahmen des 30. Deutschen Kinder Medien Festivals Goldener Spatz digital und analog präsentiert. Hier gibt es ein paar Impressionen der Filmpatenschaften 2022 zu sehen.